Karibik – Die Jungfer in Nöten

Ein Schrei … fürchterlich und das Mark durchdringend, erschallt kreischend an unserem Boot. Auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens spielt sich ein Drama ab. Eine holde Maid, im Alter von 4 Jahren, schreit sich den Leib heraus und schaut ins Wasser. Es muss sich um ein fürchterliches Ungeheuer handeln, dass wahrscheinlich ihren Prinzen gerade verschluckt hat. Vom Schrei geweckt, macht sich Siegfried, der Drachenbezwinger, mit seinem selbst gebastelten Speer auf die erschöpfende Reise zum anderen Ufer. Bereit, das Ungeheuer mit einem einzelnen, gezielten und harten Stoß zu erlegen, kommt er an. Doch statt eines halb verspeisten Prinzen, findet er nur einen rosa Tretroller im Wasser liegen. Er legt seinen Speer zur Seite, macht einen Kopfsprung, der eine 10er Wertung verdient hätte, und taucht, unendlich tief nach dem kostbaren Schatz. Stundenlang muss er die Luft anhalten, doch letztendlich kommt er am Grund an, packt das Gefährt und stößt sich mit einem kräftigen Stoß vom Boden ab. Eine halbe Ewigkeit später, der Erstickung nahe, taucht er auf. Er schleudert das Gefährt auf den Steg, ist jedoch zu erschöpft, um selbst das rettende Ufer zu erreichen. Da kommt ein weiterer Held zu seiner Hilfe, sozusagen sein Side-Kick. Robby, der furchtlose Pirat reicht ihm seine behaarte Hand zur Hilfe. Siegfried, dem Tode nahe, packt die rettende Hand. Unter den schwersten Anstrengungen gelingt es dem Piraten, Siegfried an Land zu bringen. Atemlos auf dem Rücken liegend, sammeln sie in der wärmenden Sonne wieder ihre Kräfte. Die Prinzessin heult immer noch, doch dieses Mal nicht über den Verlust, sondern über die unerwartete Rückkehr ihres ach so geliebten Gefährts.
Minuten später, sind die beiden Helden wieder an Bord ihres Schlachtschiffes. Da kommt der König vorbei und bringt den beiden Helden einen eisgekühlten Weißwein, der sofort geöffnet und in kleinem Kreis, einem Gelage nahe, vertilgt wurde.

So, oder so ähnlich, hat sich die wahre Geschichte abgespielt …

2 Kommentare zu “Karibik – Die Jungfer in Nöten

  1. Pingback: Karibik – St. Kitts | Half Way Round

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.